AKTIVITÄTEN / Sport / Sonstige Sportarten

Carnera: der gute Riese


Er gilt als Emblem des erfolgreichen Emigranten aus dem Friaul. Primo Carnera, Jahrgang 1905, wurde in Sequals geboren und war der erste Italiener, der 1933 den Weltmeistertitel im Schwergewichtsboxen beim Kampf gegen Jack Sharkey im Madison Square Garden errang. Die ständig aufsteigende Laufbahn eines Menschen, der Hunger und Armut gekannt hatte, dessen Leben aber auch von Durchsetzungsvermögen, Fairness und gutem Willen geprägt war. Carnera hat den Namen der Friauler in der Welt hoch gehalten. Bevor er berühmt wurde, musste er auch ganz niedrige Arbeiten verrichten. Dank seiner Körpergröße (er war 2.05 m groß und hatte die Schuhnummer 52) und seiner großen Empfindsamkeit wurde er “der gute Riese” genannt (man erzählt, dass er sich bei seinen Gegnern fast immer für seine besonders harten Schläge entschuldigte). Primo Carnera hatte entschieden, nach Sequals zurückzukehren, um dort die letzten Tage seines Lebens zu verbringen. "Prima come Carnera", zu Deutsch „Am ersten Platz wie Carnera“ lautet das von der Provinz Pordenone erwählte Motto, das die Provinz repräsentieren und die unlösbare Verbindung mit ihrem größten Champion zum Ausdruck bringen soll.

 

 




Offizielle Website für den Tourismus und für Veranstaltungen in der Provinz Pordenone
Warten auf!
Wir suchen Ihre Favoriten ...