Gemeinde von Montereale Valcellina

Tiefe und enge Schluchten, Felsen, die sich steil in türkises Wasser hineinstürzen. Die Stille der Natur wird nur von dem Getöse des Wassers unterbrochen, das ungestüm ins Tal stürzt und früher die Turbinen der alten Stromversorgungsstation antrieb.  Den Triumph der reinen und unberührten Landschaft findet man hier in dem Landstrich, der das Zugangstor zum zauberhaften Valcellina und wie ein offenes Geschichtsbuch ist.
Heimat des ketzerischen Müllers Domenico Scandella auch Menocchio genannt, der wegen Ketzerei zum Verbrennen auf dem Scheiterhaufen verurteilt wurde.

Informationen

Montereale Valcellina

33086 Montereale Valcellina

Anreise
Route planen von Berechnen
Offizielle Website für den Tourismus und für Veranstaltungen in der Provinz Pordenone
Warten auf!
Wir suchen Ihre Favoriten ...