NATUR / Gewässern

NATUR

NATUR / Gewässern
Pordenone

Im Zentrum der Ortschaft gelegen, ist er über die verschiedenen Fußwege leicht zu besuchen.

Ausgehend von der Brücke Ponte di Adamo ed Eva, erreicht man in Kürze die Kirche Ss. Trinità, die...

my 
NATUR / Parks
Pordenone

Im Zentrum der Ortschaft gelegen, ist er über die verschiedenen Fußwege leicht zu besuchen.

Ausgehend von der Brücke Ponte di Adamo ed Eva, erreicht man in Kürze die Kirche Ss. Trinità, die...

my 
NATUR / Parks

Die so lange erwartete Entscheidung wurde getroffen: endlich sind die Dolomiten zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden.

Bereits der große Déodat Gratet de Dolomieu begriff, als er vor...

my 
NATUR / Gewässern
Polcenigo

Die Bildung seiner Höhle ist der Erosion durch das Wasser zuzuschreiben, die durch eine tektonische Diskontinuität begünstigt wird, die sich gerade in dem Abschnitt als eine Verwerfung darstellt,...

my 
NATUR / Gewässern
Caneva / Polcenigo

Von bedeutendem naturwissenschaftlichem Interesse ist die prähistorische Stätte Palù di Livenza, auch Palù della Santissima genannt, die nach dem Feuchtgebiet an der Livenza-Quelle am südöstlichen...

my 
NATUR / Parks
TERRITORIO PROVINCIALE

Am 26. Juni des vergangenen Jahres wurden in Siviglia die Dolomiten zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt worden. 

Die einzigartige Schönheit dieses Gebiets kann man entdecken, indem man...

my 
NATUR / Gewässern
Erto e Casso

Sie ist noch immer da, in ihrer majestätischen Erscheinung. Sie zählt zu den höchsten Staumauern der Welt, um einst das Wasser des Flusses Vajont zurückzuhalten, eines in die Täler Erto und Casso...

my 
NATUR / Parks
Frisanco

Das Besucherzentrum von Frisanco wurde in dem Gebäude der ehemaligen Käserei von Poffabro eingerichtet. 
Das im April 1933 eingeweihte Gebäude, teilt sich in vier Bereiche auf: im Erdgeschoß...

my 
NATUR / Parks
Polcenigo

Der Naturpark von San Floriano, der sich auf dem gleichnamigen Hügel befindet, ist im Besitz der Bazzi-Stiftung und wird von der Landesverwaltung von Pordenone geleitet.

Im November 1980...

my 
NATUR / Parks
TERRITORIO PROVINCIALE

Magredo bedeutet “terra magra” (magerer Boden), d.h. trocken und wasserarm aufgrund der Steine, auch wenn die Niederschlagsmenge das Friaul-Julisch Venetien zu regenreichsten Region Italiens macht...

my 

Pages